News RSS-Feed anzeigen

[21.02.2016] 14 bayerische Formationen am 20.02.2016 unterwegs

Am 20.02.2016 waren 14 der 15 bayerischen Formationen auf Turnieren unterwegs.
Die höchstrangigste bayerische Formation, das Standard-A-Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg, reiste zum vierten Saisonturnier nach Braunschweig. Dort platzierte sich das Team mit einem starken Finaldurchgang erneut klar auf dem 4. Platz. Letztes Turnier der Saison ist nun noch das Abschlussturnier am 05.03.2016 in Nürnberg. Souveräner Sieger blieb das Team des 1.TC Ludwigsburg, Zweiter wurde der Braunschweiger TSC gefolgt vom Team aus Göttingen.
Zeitgleich tanzten die Teams der Regionalliga Süd Latein in Bietigheim ihr zweites Turnier. Nach dem Sieg beim Auftaktturnier musste sich das A-Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg hier leider mit dem knappen 3. Platz begnügen. Das Team aus Weinheim konnte das Turnier für sich entscheiden, die Heimmannschaft aus Bietigheim setzte sich knapp vor das Nürnberger Team auf Platz zwei. Das A-Team des TV Coburg-Ketschendorf belegte erneut den 5. Platz, während das Nürnberger B-Team auf Platz 9 und das A-Team des GGC München mit Platz 10 tief im Abstiegskampf stecken. Das dritte Saisonturnier dieser Liga ist dann zusammen mit der 1.Bundesliga Standard am 05.03.2016 in Nürnberg zu sehen.
In der Oberliga Bayern reisten weitere neun Teams zu ihrem zweiten Saisonturnier nach Wasserburg. Die sehr jungen Teams des kleinen Finals lieferten sich einen spannenden Kampf um die Plätze 7-9. Schließlich ergab die enge Wertung einen 9. Platz für das F-Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg, während sich das B-Team der FG Wasserburg/Unterpfaffenhofen-Germering und das E-Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg den 7./8. Platz teilten. Im großen Finale konnte den Zweikampf um Platz 5 erneut das Nürnberger C-Team für sich entscheiden, dem B-Team aus München blieb Platz 6. Die vorderen vier Teams lieferten sich einen heißen Kampf um die einzelnen Platzierungen, Sieger wurde schließlich mit der klaren Wertung „11211“ das A-Team der FG Wasserburg/Unterpfaffenhofen-Germering. Die weiteren „2en“ waren über die verbliebenen Teams fast gleichverteilt, schließlich erreichte das Bayreuther A-Team den 2.Platz („32333“), auf Platz drei folgte das B-Team aus Coburg-Ketschendorf („43142“), Platz vier belegte das junge D-Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg („24424“). Diese Liga trifft sich bereits nächste Woche am 28.02.2016 in Bayreuth wieder.

Ingo Körber

Lothar Pothfelder

« Zurück