News RSS-Feed anzeigen

[25.01.2016] Nürnberger Standard-B-Team gewinnt Saisonauftakt überlegen

Nachdem dem Münchner Grün-Gold-Casino die Halle entzogen worden war, richtete kurzfristig der TSC Rot-Gold-Casino Nürnbergdie Ligaturniere aus.

Am 24.01.2016 starteten in Schwabach gleich zwei Ligen ihre Turniersaison. Zuerst durften die Teams der erfreulicherweise wieder mit sechs Teams besetzten Regionalliga Süd Standard ihr Können zeigen. Nach der Vorrunde fanden sich das RWC Mainz und Fox Chemnitz im kleinen Finale wieder, die damit auch in dieser Reihenfolge die Plätze fünf und sechs belegten. Im großen Finale setzte sich das B-Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg überzeugend mit der Bestwertung „11111“ durch. Das neu formierte Team zeigte zwei sehr gute Durchgänge ihrer Tarzan-Choreographie, die alle Wertungsrichter klar überzeugten. Den zweiten Platz ertanzte sich das Team aus Altenburg, gefolgt von den B-Teams aus Gießen und Kassel.
Das zweite Auftaktturnier des Tages betraf die Oberliga Bayern der Lateinformation, in der neun Teams an den Start gingen. Nach der Vorrunde mussten drei Teams den Weg ins kleine Finale antreten, die E- und F-Teams des RGC Nürnberg und das B-Team der neuen FG Wasserburg/Unterpfaffenhofen-Germering. Alle drei sehr jungen Teams (z.T. mit 13jährigen TänzerInnen) zeigten verkürzte Choreographien, aber genau das macht ja hier Sinn, junge Teams nicht mit einem 6minütigen Programm zu überfordern, sondern sie so leichter an den Sport heranzuführen. Sieger der kleinen Finals wurde das B-Team der FG Wasserburg/Unterpfaffenhofen-Germering, gefolgt vom E-Team und dem F-Team des RGC Nürnberg.
Im großen Finale ergab sich zuerst ein Zweikampf um Platz fünf, hier konnte sich das C-Team des RGC Nürnberg schließlich gegen das B-Team des GGC München durchsetzen und diese auf den 6. Platz verweisen. Die vorderen vier Teams lieferten sich einen spannenden Kampf um die Podestplätze. Alle diese Teams hatten 1en oder 2en in ihrer Wertung. Schließlich sicherte sich den Sieg knapp das A-Team der TSG Bayreuth mit „Bodylanguage“, die FG Wasserburg/Unterpfaffenhofen-Germering mit ihrem A-Team („The Way We Are“) erreichte den 2. Platz, das B-Team aus Coburg-Ketschendorf ("Dynamics") wurde 3., auf Platz vier landete das D-Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg („Burlesque“). Die Liga erwartet sicher noch spannende vier Turniere, der nächste Auftritt der Teams wird am 20.02.2016 in Wasserburg zu bestaunen sein.

Ingo Körber

Lothar Pothfelder

« Zurück